Datenschutzinformation gem. § 15 KDG

Diese Datenschutzinformation unterrichtet Sie über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Ortscaritasverein Zwiesel e.V. sowie DiCV im Rahmen des Vertragsverhältnisses zur Kinderbetreuung in der Einrichtung Kindergarten St. Sebastian Zwiesel

1. Verantwortliche Stelle:

Die zuständige und verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ist, soweit keine abweichenden vertraglichen Vereinbarungen getroffen worden sind, die Einrichtung, in der Ihr Kind betreut wird:

Kindergarten St. Sebastian
Rosenau 26
94227 Zwiesel

Die Vertragsdaten werden im System „adebis“ gespeichert und verarbeitet. Die technische Installation ist so gestaltet, dass nur ein eng gefasster Kreis von besonders befugten Personen zugriffsberechtigt ist und auch nur in dem Umfang, in dem er für die Umsetzung seines Auftrags eines Zugriffs bedarf, und jeder sonstige Zugriff oder sonstige Kenntnisnahme der Daten nach dem Stand der Technik ausgeschlossen ist

Das Vertrags-Original wird im Kindergarten St. Sebastian Zwiesel aufbewahrt. Durch die Einrichtung wurden entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die vor dem unbefugten Zugriff Dritter schützen.
 

2. Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Veronika Bergmaier
Stabsstelle Datenschutz
Ordinariat Passau
Domplatz 7
94032 Passau
e-Mail: datenschutz@caritas-passau.de

3. Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde:
Leiter und Datenschutzbeauftragter der bay. (Erz-)Diözesen
Jupp Joachimski
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon 0049 (0) 89 2137-1796
e-Mail: jjoachimski@eomuc.de

4. Zwecke, Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Dauer der Speicherung:  

Mit der Anmeldung ihres Kindes in unserer Einrichtung erheben und verarbeiten wir von den Sorgeberechtigten Namen, Adresse, Staatsangehörigkeit, Telefonnummer, Bankverbindung, sowie Namen ihres Kindes, Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Krankheitsdaten (wie Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien) – wenn nötig Anspruch des Kindes auf Eingliederungshilfe, sowie Rückstellung des Kindes von der Aufnahme in die Grundschule zum Zwecke der Vertragserfüllung und Abrechnung. Rechtsgrundlage hierfür ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Diese Daten behalten wir gemäß gesetzlichen Aufbewahrungspflicht bis 5 Jahre nach Ausscheiden ihres Kindes bei uns im System sowie in einer Papierakte.

Die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos erfolgt nur, sofern Sie uns mit den Anmeldeunterlagen ihre Einwilligung dazu erteilen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 6 Abs.1 lit. b KDG erteilt haben. Fotos werden für die Erstellung des Portfolios, zu Dokumentationszwecken und für Öffentlichkeitsarbeit genutzt.

Fotos werden bei uns bis auf Widerruf gespeichert.

5. Empfänger von Daten
Es erfolgt ein Datenaustausch mit Kommunen, Jugendamt, Regierung von Niederbayern/Oberbayern und Bezirk aufgrund des SGB VIII und BayKiBiG. Der Zweck des Datenaustauschs liegt einerseits in der Fördermittel-Generierung, andererseits in der Erfüllung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages. Wir versichern Ihnen, dass alle Stellen, an die wir Daten weitergeben, ihren Sitz in der Europäischen Union haben und ebenso den europäischen Datenschutzgesetzen unterliegen.

6. Betroffenenrechte

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie - sofern nicht ein gesetzlicher Ausnahmefall gegeben ist - gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
- Recht auf Auskunft (§ 17 KDG)
- Recht auf Berichtigung (§ 18 KDG)
- Recht auf Löschung (§ 19 KDG)
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG)
- Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG)
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (§ 23 KDG)

Ihre Rechte können Sie jederzeit per Email an datenschutz@caritas-passau.de geltend machen.
Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Daten finden Sie unter Punkt 3 [Achtung: sofern kein betrieblicher Datenschutzbeauftragter bestellt ist, wäre dies Punkt 2].

7. Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sollten Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Informationen haben, können Sie sich direkt an die Einrichtung wenden. Sie können sich aber auch unter den nachstehenden Kontaktdaten an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@caritas-passau.de oder an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz  jjoachimski@eomuc.de wenden.